Prof. Dr. Marschel Schöne

Bild "Organisatoren:schoene.png"
  • Ausbildung und Studium zum mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst im Land Sachsen-Anhalt
  • Aufbaustudium Kriminologie am Institut für Kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg. Schwerpunkte: Polizeiforschung, Strafvollzug und Justiz. Akademischer Abschluss: Diplom-Kriminologe bei Prof. Dr. Dr. h.c. Fritz Sack
  • Studium Criminology/ Police Science an der London School of Economics and Political Science bei Prof. Dr. Stanley Cohen und an der Middlesex University London bei Prof. Jack Young
  • Promotion zum Dr. phil. in Soziologie am Fachbereich 1 (Erziehungs- und Sozialwissenschaften) der Universität Hildesheim bei Prof. Dr. Thomas Ohlemacher und Prof. Dr. Michael Corsten. Thema: Pierre Bourdieu und das Feld Polizei. Ein besonderer Fall des Möglichen
  • Lehraufträge Kriminologie/ Kriminalsoziologie an den Universitäten Leipzig, Hamburg, Regensburg, der Hochschule Merseburg sowie der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • W 1 Gastdozentur für Kriminologie an der HWR Berlin, Fachbereich Polizei
  • Professor (W 2) für Kriminalwissenschaften (Kriminologie/ Kriminalistik) an der FH für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Professor für Kriminologie an der Hochschule der Sächsischen Polizei sowie Referent für Sicherheitsforschung

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Schöne, Marcel (2011): Pierre Bourdieu und das Feld Polizei. Ein besonderer Fall des Möglichen. Frankfurt/M.
  • Schöne, Marschel (2015): Der schwebende Gefängnisgott oder Kain und Abel vor Gericht. Kriminologische Anmerkungen. In: Siebert, G. (Hrsg.): Brudermord im Schwurgericht. Naumburg und die Düsseldorfer Malerschule (1819-1918). Petersberg. 19-28
  • Schöne, Marschel (2015): Stadtsoziologie – Polizeiliches Handeln im urbanen Raum. In: Frevel, Bernhard (Hrsg.): Polizei in Staat und Gesellschaft. Hilden. 134-149
  • Ohder, Claudius/ Schöne, Marschel (2018): Bürgerpolizisten in Sachsen - Sicherheitskooperation unterhalb des institutionellen Radars?, In: Barthel, Christian (Hrsg.): Gefahrenabwehr und Sicherheitsproduktion durch Netzwerkgestaltung. Eine Aufgabe der Führung in und zwischen Organisationen. Heidelberg/ Berlin. 147-169
  • Schöne, Marschel/ Herrnkind, Martin (2018): Cum hoc ergo propter hoc - Zwischen Korrelation und (Schein)Kausalität. Verfassungsschutzbericht 2016, In: Backes, Uwe / Gallus, Alexander / Jesse, Eckhard / Thieme, Tom (Hg.): Jahrbuch Extremismus & Demokratie (E & D) 30. Jahrgang,Baden-Baden. 387-391

Kontakt

Hochschule der Sächsischen Polizei
Friedensstr. 120
02929 Rothenburg/O.L.
Tel.: +49 35891 46-2720
E-Mail: marcel.schoene@polizei.sachsen.de
Alternativ: marcel.schoene@hwr-berlin.de