Prof. Dr. Karlhans Liebl

Bild "Organisatoren:liebl.jpg"
geboren 1951 in Maulbronn
verheiratet

Dr. habil. Karlhans Liebl, ehemaliger Professor für Kriminologie an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Rothenburg / OL.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft, Soziologie, Wissenschaftlichen Politik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Freiburg wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Forschungsgruppe Kriminologie, in Freiburg.
Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt an der Oder, Freiburg, Hamburg und Wuppertal.
Seit 1995 an der Hochschule der Sächsischen Polizei.

Wichtigste Veröffentlichungen (neben den Tagungsbänden des Arbeitskreises)

  • Kriminalität, Kriminalitätserfassung und Fragen des Dunkelfeldes, Frankfurt (Verlag für Polizeiwissenschaft) 2013
  • Subjektive Sicherheit in einem Grenzland, Untersuchung zu Sicherheitsaspekten in der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg-Hähnichen in der Oberlausitz, Band 76 der Rothenburger Beiträge, Rothenburg (Verlag der HSP) 2015
  • As „Polizeiwissenschaft“ goes by …, in: Polizei & Wissenschaft, Frankfurt am Main, Ausgabe 1/2015: S. 25 – 32
  • Aspekte der Kriminalitätsfurcht, Verhalten und Viktimisierung, in: Kriminalistik 70 Jg., Heidelberg 2016, S. 438 - 444
  • Gewalt gegen Polizisten: Dramatischer Anstieg oder Veränderung aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen?, in: Soziale Probleme, 27. Jahrgang, Wiesbaden 2016: S. 75 - 94
  • Kriminalitätsbelastung und Viktimisierungen im Zeitlauf, Untersuchungen zum Dunkelfeld in einer Region: Der Freistaat Sachsen 2010 und 2013, Baden-Baden (Nomos) 2016
  • Wirtschafts- und Organisierte Kriminalität, Wiesbaden (Springer essentials) 2016
  • Jugendliche und Normakzeptanz, „Moralökonomie“ im Zeitablauf: Von der Generation Y zur Generation Z, Maulbronn (Verlag d. Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstituts) 2016
  • Lagebericht Freistaat Sachsen, Anmerkungen zur Kriminalitätsfurcht, Polizeipolitik und Ausbildung der Polizei im Freistaat Sachsen, in: Vorgänge Nr. 218, 56. Jg., August 2017, Heft 2: S. 135 - 147
  • (Hrsg. mit Arndt Sinn, Bernd Hartmann u.a.) Auswirkungen der Liberalisierung des Internethandels in Europa auf die Arzneimittelkriminalität, Wiesbaden (Springer) 2018